Wäscherei Triebe
Im Bergblick 3
34549 Edertal - Anraff


Telefon: 05621 5560
Fax 05621 963208
info@waescherei-triebe.de
waescherei-triebe.de

Visual

Hohe Flexibilität, niedrige Öko-Bilanz:

Die neue CompactLine CL 600 überzeugt!


Die Wäscherei Triebe in Edertal-Anraff/Hessen hat Anfang März eine neue JENSEN-Waschstraße vom Typ SENKING CompactLine 600 in Betrieb genommen. Dieser von JENSEN neu entwickelte Waschtunnel mit sechs Kammern für ein Postengewicht von bis zu 50 kg Trockenwäsche bietet dank einer kompletten Kammertrennung in der gesamten Maschine eine äußerst hohe Flexibilität bei gleichzeitig sehr niedrigen Medienverbräuchen.

In der CompactLine 600 werden die Vor- und Hauptwäsche sowie der Spülprozess im Badwechselbetrieb durchgeführt. Die Entwässerung erfolgt auf einer SENKING-Presse SEP 50 HD, die über eine Hochdruck-Hydraulik für einen Pressdruck von bis zu 51 bar und über das patentierte TopDrain-System verfügt. Die daraus resultierenden niedrigen Restfeuchtewerte kommen der Energiebilanz zu Gute. Nebst den ausgezeichneten Entwässerungseigenschaften bietet das TopDrain-System auch ein herausragendes hygienisches Umfeld. Nach der Presse werden die Wäschekuchen über ein Hub-Fahrband in zwei SENKING-Trocknern DT 60 vor- bzw. vollgetrocknet und der Mangelstraße zugeführt.

Hervorragende Prozessvisualisierung

Alle Anlagenkomponenten sind per Ethernet miteinander verbunden und verfügen über Panel-PCs mit Touchmonitor. Damit lassen sich von jedem PC alle anderen im Verbund stehenden Anlagenteile visualisieren. Detaillierte Statusanzeigen sowie umfangreiche Auswertungen geben sehr genaue Informationen über Maschinenzustände und erfasste Medienverbräuche – und diese sind die Highlights der neuen CompactLine 600.

Niedrige Verbrauchswerte

Der Frischwasserverbrauch liegt derzeit bei ca. 2,5 – 2,9 l/kg, wobei aber noch weitere Einsparungen durch zusätzliche Prozessoptimierungen angestrebt werden.

„Die Waschqualität ist viel besser als bei den zuvor eingesetzten Wasch-Schleudermaschinen, wobei auf der CompactLine erheblich weniger Wasser und ca. 65% weniger Waschmittel als auf den Wasch-Schleudermaschinen benötigt würden“ bestätigt Dirk Langhammer, Inhaber der Wäscherei Triebe und fügt hinzu: „Das Produkt hat meine Erwartungen übertroffen, auch weil wir mit der neuen Waschtechnik 25% Energiekosten einsparen konnten“.

Familie Langhammer ist überzeugt von der neuen CompactLine: Entscheidende Kaufkriterien seien der niedrige Frischwasserverbrauch, die hohe Flexibilität der Anlage sowie die fortschrittliche System-steuerung gewesen. Und diese Argumente bestätigen sich nun im Betrieb.

Wäscherei Triebe, Edertal

Dirk Langhammer und seine Frau Beate führen die Wäscherei Triebe als Familienbetrieb in der 3. Generation. Die Firma wurde 1955 in Bad Wildungen gegründet, 1970 erfolgte der Umzug an den jetzigen Standort in Edertal.

Zur Zeit werden mit ca. 16 Mitarbeitern täglich etwa 1,4 – 2,0 Tonnen Wäsche an bis zu sieben Tagen pro Woche bearbeitet. Hierbei handelt es sich in erster Linie um Hotel- und Restaurantwäsche, wobei aber auch Flachwäsche aus Privathaushalten bearbeitet wird. Der Wäschemix setzt sich zu etwa 30% Frotteeware, 50% Bettwäsche sowie 20% Tischwäsche und sonstigen Artikeln wie beispielsweise Decken zusammen. Das Verhältnis von Weiß- zu Buntwäsche liegt bei etwa 60/40.

Mit einer Nennleistung von ca. 600 kg Wäsche pro Stunde bietet die neue JENSEN-Waschlinie genug Reserven, um auch das zukünftige Wachstum der Wäscherei Triebe zu bewältigen.

Partner

 

Hotelwäsche direkt vom Hersteller

Waschraum-Systeme

Mietwäsche Service